Training

Unser Trainingsangebot richtet sich gleichermaßen an Führungskräfte und an Menschen in wirtschaftlich schwieriger Situation.

Als Leadership-Entwickler mit langjähriger Erfahrung bieten wir ein persönlichkeitsbildendes Training, bei dem sich gleichzeitig und gemeinsam Führungskräfte sowie Menschen in wirtschaftlich schwieriger Situation weiterentwickeln.

Für Führungskräfte …

ist socialmentoring ein Leadership-Training mit Fokus auf beziehungsorientierte Führungskultur in „New Work“-Umgebungen.

Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung in den Themenfeldern Kooperationsgestaltung, Beziehungs- und Sozialkompetenz, Potenzialentfaltung, Handlungskompetenz und Führungshaltung.
Im Rahmen einer MentorIn-Mentee-Beziehung gehen Sie als MentorIn eine Partnerschaft mit einem Menschen in wirtschaftlich schwieriger Situation ein. Sie haben die Aufgabe, den/die Mentee anhand seiner/ihrer Potenziale zu einem existenzsichernden Job zu begleiten.
Grundprinzip ist Erfahrungslernen außerhalb der Komfortzone.

Für Menschen in wirtschaftlich schwieriger Situation …

ist  socialmentoring eine kostenfreie Chance zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Im Rahmen einer MentorIn-Mentee-Beziehung gehen Sie als Mentee eine Partnerschaft mit einer Führungskraft ein. Der/die MentorIn begleitet Sie anhand Ihrer Potenziale zu einem existenzsichernden Job.

    Unser ExpertInnen-Team steuert den Prozess mit einem Mix aus Workshops, Supervision, Coaching und Lerntransfer.

    Termine

     

    Trainingsdurchgang 2020

    Start: 18. März 2020
    Ende: 5. November 2020
    Ort: Wien, Gruppenaktivitäten finden im magdas Hotel, 1020 Wien, statt

    Anmeldeschluss:

    Qualität ist uns wichtig. Wir führen mit jedem/jeder TeilnehmerIn persönliche Interviews und nehmen uns Zeit für die sorgfältige Suche und Auswahl von Mentees. Daher bitten wir um Ihre definitive Zusage bis spätestens Jahresende 2019.

    Trainingsdurchgang 2021

    Geplanter Start: März 2021
    Ort: Wien 

    Business Breakfast

    Wie lässt sich Wirksamkeit in der Führung steigern? Wie gestaltet man persönliche Führungsbeziehung effektiv angesichts eines räumlich und zeitlich flexiblen Arbeitsalltags? Wie erzeugt man ein Klima des Vertrauens und der Inspiration, so dass Teams produktiver arbeiten und sich entwickeln können?

    Die Anforderungen aus Digitalisierung und Globalisierung nehmen stetig zu. Geschäftsprozesse, Arbeitsgestaltung und Zusammenarbeit sind neu zu organisieren, der Anspruch an Führung ändert sich, der enorm gestiegene Druck lässt die Aufmerksamkeit weiter schwinden.

    Wie reagieren Sie als Führungskraft darauf? Noch mehr Druck und Stress kann keine Lösung sein. Neue Verhaltensweisen und bewusste Beziehungskompetenz sind gefragt!

     

    Was erwartet Sie in dieser halbtägigen Veranstaltung?

    • Wir bieten Ihnen Einblicke, wie effektiveres Führen durch bewusste und aufmerksame Gestaltung der Führungsbeziehung möglich werden kann,
    • wir zeigen Stellhebel für gezielte aufmerksame Interaktion, um Ineffizienzen zu minimieren,
    • wir thematisieren, wie Führen auf Augenhöhe das Team, Sie und damit Ihr Unternehmen stärkt – als Basis für Veränderungsfähigkeit und Wachstum,
    • wir zeigen Ihnen, wie wir diese Entwicklungsprozesse im socialmentoring-Training anstoßen und
    • wir liefern Ihnen Einblicke in Ihre Beziehungsmuster und automatisierten Verhaltensweisen sowie Ansatzpunkte für Ihre persönliche Weiterentwicklung.

    Termine

    Frühjahr 2019

    Datum: 17. Mai 2019, 8:00 – 11:00 Uhr
    Ortmagdas Hotel, 1020 Wien

    Herbst 2019

    Datum: 4. Oktober 2019, 8:00 – 11:00 Uhr
    Ort: magdas Hotel, 1020 Wien

    Frühjahr 2020

    Datum: 8. Mai 2020, 8:00 – 11:00 Uhr
    Ort: magdas Hotel, 1020 Wien

    Das sagen unsere Führungskräfte

    Wolfgang Scharl / Bildungsministerium
    „Die Metapher der unterschiedlichen Landkarten, auf denen die Menschen agieren, ist für mich
    ein neues Element im Zugang zu Menschen geworden.“

    Andreas Leeb , Mondi
    „Führungskompetenz für Mutige“

    Martin Bauer, Bildungsministerium
    „Wer andere führen will, muss sich selbst führen können. Das Schwierige dabei ist, dass die Selbstführungsstrategien meist nicht auf andere übertragbar sind. Wenn man das annehmen kann, führt man besser, als davor.“

    Rudolf Kunschek, BIG
    „Die Kombination aus Führungskräfteseminar und sozialer Verantwortung (Coachen des Mentees) in der Praxis ist ein geniales Konzept.“

    Renate Weichselbraun, Führungskraft ANECON
    "Ideales Duo: Führungskräfte-Training und soziale Verantwortung"

    Susanne Lontzen, Public Affairs & Communications Director Coca Cola HBC
    "...eine Win-Win Situation für alle Beteiligten!"

    Ina Pfneiszl, Head of CSR & Corporate Communication Simacek Facility Management Group
    "Leadership-Training bedeutet, die eigenen Handlungsmuster zu prüfen und damit vielfältige neue Ansätze für das Führungsverhalten zu gewinnen."

    Alice Zambo, Projektleiterin REAKTIV Unternehmensgruppe
    "Was socialmentoring© als Führungskräfte- Programm erfolgreich macht, ist die unmittelbare Anwendung und die persönliche Erfahrung."

    Asiye Sel, AK Wien
    „Ich konnte sehr viel darüber lernen, wie ich mich abgrenze, eine gute Balance zwischen erforderlicher Nähe und Distanz schaffen kann.“

    Peter Frenzel, TAO
    „Wenn man davon ausgeht, dass Führung im Wesentlichen darin besteht, vorhandene Potenziale in Können und dies weiter in Resultate überzuführen, bietet dieses Programm eine Fülle von Möglichkeiten, sich darin zu üben.“

    Das sagen unsere Mentees

    Sarah Zeller, Gründungs-Coach www.sarahzeller.at
    „Das Programm hat so viel Potential, neue Perspektiven zu öffnen und Entwicklungen anzustoßen. Ich bedanke mich für die gute Zeit während der letzten 8 Monate.“

    Judith Bönisch
    „... mit der Mentorin eine Person an der Hand zu haben, mit der ich in den persönlichen Dialog gehen kann, die meinen Rücken stärkt und die an mich glaubt. Danach weiß ich, dass ich meinen Weg gehen werde.“

    Andrea Lupert
    „Für mich war das Gewinnbringendste, gemeinsam mit einem Menschen, der mich nicht kennt und deshalb nicht beeinflusst ist von mir, eine neue Perspektive zu entwickeln.“

    Linda Damianik
    „... großartige Verbindung zwischen sozialen und wirtschaftlichen Komponenten. Es hat mir für meine Idee ganz viel Klarheit gebracht... Es war neben der beruflichen v.a. eine sehr wertvolle menschliche Unterstützung.“

    Sabine Bertassi
    „socialmentoring hat mir geholfen, dass ich aus der Lage einer arbeitsuchenden Alleinerzieherin, die von der Gesellschaft oft als bedrohlich eingestuft wird, eine völlig neu Perspektive gesehen habe.“

    Anna Femi-Mebarek
    „Die Entwicklung, die man in dieser Zeit schaffen kann, ist enorm.“

    You have Successfully Subscribed!